Vorschau

Ausgabe: 4/2021
Thema: Von der Latrine ins Labor
erscheint: 23.07.2021

Buchungs­schluss: 03.05.2021
DU-Schluss: 28.05.2021


aus dem Inhalt / Ände­run­gen vorbehalten:

Titel­thema
Von der Latrine ins Labor
Nase zu und durch! Denn jenseits der nicht gerade betö­ren­den Düfte von Fäka­lien liegt das reinste Para­dies, zumin­dest für Archäo­lo­gen. Immer­hin sind Infor­ma­tio­nen aus Kloa­ken für die Wissen­schaft häufig wert­vol­ler als Silber und Gold. Im Verlauf von Jahr­hun­der­ten entwi­ckeln sie sich zu klas­si­schen Fund­grube für die Erfor­schung der mate­ri­el­len Alltags­kul­tur schlecht­hin. Ein Fens­ter zum Leben der Städ­ter in Römer­zeit, Mittel­al­ter und Neuzeit.

Forschung
Neue Entde­ckun­gen am Federsee
In kaum einem ande­ren Feucht­ge­biet Euro­pas sind so viele prähis­to­ri­sche Sied­lun­gen, Einbäume, Stege und Bohlen erhal­ten wie im Feder­see­be­cken. Inten­sive Rettungs­gra­bun­gen der letz­ten Jahre haben immer weitere neue Fund­stel­len zutage gebracht.

Welt­weit
Afri­kas unbe­kannte Netzwerke
Das Deut­sche Archäo­lo­gi­sche Insti­tut erforscht im Rahmen des Programms »Entan­gled Africa« inner­afri­ka­ni­sche Bezie­hun­gen und Vernet­zun­gen der letz­ten 6000 Jahre bis zum Beginn der Kolo­ni­al­zeit. Das Spek­trum reicht von rela­tiv gut erforsch­ten bis hin zu unbe­kann­ten Regio­nen südlich der Sahara.

Europa 1
Kupfer­zeit auf der Iberi­schen Halbinsel
Noch Stein­zeit, aber schon Metall­ver­ar­bei­tung: In der Kupfer­zeit ab etwa 3000 v.Chr. entstan­den auf der iberi­schen Halb­in­sel außer­ge­wöhn­lich große Sied­lun­gen. Es liegt nahe, diese Entwick­lung auf die Ausbeu­tung von Kupfer­mi­nen zurück­zu­füh­ren. Aktu­elle Ausgra­bun­gen im spani­schen Valen­cina de la Concep­ción stüt­zen diese Vermutung.

Europa 2
Der Hort von Bánov in Böhmen
2017 entdeckt, zählt der Schatz­fund von Bánov zu den weni­gen jünge­ren Fällen, die unser Wissen über die Hall­statt­kul­tur nennens­wert erwei­tert haben. Mit bis zu 2000 Bern­stein­per­len ist es der größte geschlos­sene vormit­tel­al­ter­li­che Bern­stein­fund in der Tsche­chi­schen Republik.

Report 1
Wracks aus dem Ersten Weltkrieg
In den Gewäs­sern vor der Insel Helgo­land liegen sie bis zu 45 m tief am Meeres­grund: Wracks des Ersten Welt­kriegs. Sie sind stille Zeugen der Gefechte, fernab des erbit­ter­ten Stel­lungs­krie­ges an der Westfront.

Report 2
Frank­fur­ter Förder­ver­ein im Fokus
In Zeiten, in denen das Geld knapp ist, können Förder­ver­eine Projekte stem­men, die sonst nicht möglich wären. Von solchen priva­ten Initia­ti­ven profi­tie­ren beide Seiten, Publi­kum und Profi-Archäo­lo­gen: Fall­bei­spiel Archäo­lo­gi­sches Museum Frankfurt.

Sehens­wert
Stade und Klos­ter Harsefeld


Kombi-Rabatt: 30% bei gleich­zei­ti­ger Buchung in ANTIKE WELT